Hohen RAM-Verbrauch beim Firefox fixen – keine Addon Lösung!

Viele kennen das. Man lässt den Firefox über längere Zeit laufen und plötzlich ist der RAM Vergbrauch bei 800MB oder sogar über 1GB, dabei hat man nur ein paar Tabs offen. Lange habe ich eine Lösung dafür gesucht. Die ganze Ram optimierung, Profilsäuberungs Addons haben da auch nix gebracht, Memory Fox und wie sie alle heißen…

Mein FF Profil benutze ich glaube ich seit Firefox 2 und hier liegt auch wohl der Hund begraben. Legt man nämlich ein neues Profil an, ist alles schnell, keinen Lags und minimale RAM Auslastung. Ich aber will mein altes Profil natürlich beibehalten und die Lösung ist ganz einfach:

Erstmal Backup machen! Sicher ist sicher 😉 einfach diesen Ordner sichern: „C:\Users\<dein Username>\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\“

Es gibt 2 Möglichkeiten (ich habe nur die 1. ausprobiert)

1. Möglichkeit:

Man braucht Firefox 11 (momentan noch beta). In dieser Version lassen sich die Addons inkl. deren Einstellungen synchronisieren. Also FF11 installieren alles syncen lassen, dann am besten auf einem anderen PC oder in der Virtuellen Maschine ebenfalls Firefox installieren und syncen. Hier muss man dann diese 3 Codes eingeben, von eurem 1. PC.

Anschließend legt man auf seinem 1. PC ein neues Profil an oder löscht einfach den Ordnerinhalt des alten Ordners. Zu finden unter „C:\Users\<dein Username>\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\<dein Profilordner>“

Nur Firefox mit dem neuen, bzw. leerem Profil starten und hier natürlich wieder den sync einrichten. Nach einiger zeit sollten sich dann alle Addons und Einstellungen wieder installiert haben, dauerte bei mir ein paar Minuten..
Danach zum letzten mal FF neustarten, und sich über die Schnelligkeit und geringe RAM Auslastung freuen.

Bei mir lag der Ram Verbrauch danach zwischen 200 und 400MB, auch bei über 20 offenen Tabs

2. Möglichkeit

Wer sein Profil nicht online syncen will, der kann das ganze über chrome ausprobieren.

Google Chrome installieren und Firefox Einstellungen importieren lassen (es wird alles, außer den Addons importiert). Danach Firefox 11 installieren und die Einstellungen aus Chrome importieren lassen. Nur weiß ich an dieser Stelle nicht ob auch die Passwörter mit importiert werden.

 

Bei der 1. Möglichkeit wird definitiv alles übernommen, das Profil wird beim syncen vorher auf euren PC verschlüsselt, sodass man das relativ sicher ist. Man könnte aber auch einen eigen Server für das Syncen einrichten um so keine Daten in die Cloud zu blasen, ist aber nur was für Leute die sich etwas mit Linux und der Konsole auskennen 😛

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

No comments yet... Be the first to leave a reply!